vocapella


Direkt zum Seiteninhalt

2017

Chronik


C h r o n i k 2 0 1 7





10. Juni 2017, Ybbs/Donau und Pöchlarn
25 JAHRE aufhOHRchen
Volksmusik und Volkskultur lagen in der Luft und verwandelten die beiden Städte Pöchlarn und Ybbs an der Donau
für vier Tage in das volksmusikalische Zentrum Niederösterreichs.
Bei strahlendem Sonnenschein ging ein einzigartiges Begegnungsfest mit qualitätsvoller Musik,
Tanz und guter Unterhaltung über die Bühne - ganz nach dem Motto "Wir tragen Niederösterreich".




1. Juli 2017, Ernsthofen
KRANKENNACHMITTAG DER PFARRE
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche, ein Kranker nur einen!
Prälat Rudolf Vogt feierte in seiner Pfarre den Krankennachmittag mit einem Gottesdienst mit Krankensalbung
und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Pfarrsaal.
Nur liebe Worte, nichts was trübt. Dafür viel Dank und eine Hand, die dich berührt.




9. September 2017, Euratsfeld
HOCHZEIT UND TAUFE
Das Schönste an der Liebe ist, wenn aus zwei Leben ein gemeinsames wird und aus "Ich und Du" ein WIR entsteht.
Diakon Johann Braunshofer segnete den Bund des Hochzeitspaares Helene und Thomas Rameder
und spendete ihrem kleinen Ben die Heilige Taufe.




10. September 2017, St. Peter/Au
KRANZLSINGEN
Mit dem Kranzlsingen, bei dem insgesamt dreizehn Chöre teilnahmen, feierte der Carl Zeller Chor gleich mehrere Jubiläen:
Zum einen den 175. Geburtstag des Heimatkomponisten Carl Zeller,
zum anderen das 115-jährige Bestehen des Chores und 20 Jahre Chorleiterin Sabine Stollnberger.
Begleitet von TaferlträgerInnen wanderten die Chöre insgesamt neun Stationen ab,
an denen mit Leib und Seele gesungen und Stimmung gemacht wurde.
Mit dem Monsterchor von fast 300 SängerInnen ging der Festtag zu Ende.




17. September 2017, Zeillern
TAUFE
Manches beginnt klein, manches groß, aber manchmal ist das Kleinste das Größte.
Pfarrer Rupert Grill taufte Josef, den Sohn von Michaela und Christian Burgstaller in der Pfarrkirche
und nahm damit den kleinen Erdenbürger in die Gemeinschaft der Glaubenden, in die Kirche auf.
Da sind Hände, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist
und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist.




26. November 2017, Winklarn
GOLDENE HOCHZEIT
Was wir heut´ mit Gold bekränzen, möge einst in Diamanten glänzen.
Pfarrer P. Leopold Muttenthaler feierte in der Pfarrkirche das 50-jährige Ehejubiläum von Maria und Josef Öllinger.
Die Ehe ist wie ein Vollbad: Einlassen ist das Wichtigste.
Wenn man sie immer warmhält, kann man es herrlich aushalten, bis man ganz schrumpelig ist.




2. Dezember 2017, Garsten
PLATZLSINGEN
Unverfälschtes Brauchtum, bodenständiges Handwerk, qualitätsvolle Ausstellungen und ehrliche Volksmusik
ließen den 41. Garstner Adventmarkt wieder zum besonderen Erlebnis für die Besucher aus dem In- und Ausland werden.
Beim Platzlsingen an sechs ausgewählten, stimmungsvollen Plätzen verLIEDERlichten sechs Chöre vorweihnachtliche Texte.
Das ist die stillste Zeit im Jahr, immer wenn es Weihnacht wird!




6. Dezember 2017, Wallsee
ADVENT- UND NIKOLAUSFEIER
Die Heiligen und Symbole der Adventzeit standen im Mittelpunkt der vorweihnachtlichen Stunde im St. Severinheim.
Nachdem der Nikolaus großzügig seine Gaben an die Bewohner verteilt hatte,
stand einem gemütlichen Ausklang bei Kaffee und Kuchen nichts mehr im Wege.
Alle Jahr´ um de Zeit, wann da Schnee d´ Welt verschneibt, is da Advent und de Heilige Zeit!




15. Dezember 2017, Amstetten
WEGMARKEN DURCH DEN ADVENT
In den Wochen vor Weihnachten begegnen wir besonderen Heiligen,
in den Tagen vor Weihnachten vertrauen wir uns lieb gewordenen Symbolen an,
in der Zeit vor Weihnachten umgibt uns eine Natur, die sich zur Ruhe gelegt hat, um im Frühling neu zu erwachen.
In einer besinnlichen Stunde mit dem ensemble vocapella und Laura Hinterleitner in der St. Agatha-Kirche in Eisenreichdornach
leiteten Wegmarken in Gesang, Texten und Harfenklängen durch die Adventzeit und stimmten auf Weihnachten ein.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü